Es war einmal – erzählen Sie Ihre Geschichte

Seit Jahrtausenden üben Geschichten einen emotionalen Reiz aus und verbinden Menschen verschiedenster Generationen und Kulturen miteinander. Gute Geschichten verbreiten sich von selbst, ob als Film, in geschriebener Form oder persönlich vorgetragen. Geschichten bestechen. Geschichten verlangen emotionale Investition. Sie erzeugen Energie und animieren uns, etwas zu tun. Geschichten wecken unser Interesse, und wenn wir interessiert sind, handeln wir. Aus diesem Grund ist „Storytelling“ der beste Weg, einer Marke, einem Produkt oder einer Dienstleistung Leben einzuhauchen.

Die Kunst des Geschichtenerzählens

Das Geschichtenerzählen ist die älteste Form der Wissensweitergabe. Es ist die ultimative Form der Kommunikation und der beste Weg, um eine Nachricht effektiv zu vermitteln. Was eine Person mit Ihrer Marke verbindet, hängt davon ab, wie stark sie sich darauf einlassen kann. Indem Sie Ihren Produkten und Dienstleistungen durch Geschichten eine Identität verleihen, erleichtern Sie es Ihrem Publikum, sich mit Ihrer Marke, Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu identifizieren.

Um in diesem Sinne ein guter Geschichtenerzähler zu sein, müssen Sie als Markeninhaber Ihrem Publikum zunächst einmal zuhören. Sie müssen seine Wünsche, Überzeugungen und Anliegen kennen und verstehen, denn Ihre Geschichten müssen authentisch sein, sie müssen den Grundwerten Ihrer Marke treu bleiben und Ihrem Publikum überzeugend vermitteln, warum Ihre Produkte und Dienstleistungen existieren.

Storytelling zielt darauf ab, wahrheitsgemäße Geschichten und keine Märchen zu erzählen, um so die Nutzer informierend zu unterhalten und Emotionen, Gefühle, Erfahrungen und Werte zu transportieren. Entscheidend ist, Produkte und Dienstleistungen bewusst zum Leben zu erwecken, indem sie zum Mittelpunkt spannender Geschichten werden.

Die Merkmale einer guten Geschichte

Eine gute Geschichte muss nicht nur informieren, sondern sie muss auch bewegen, das heißt emotional berühren und sie muss unterhalten. Text allein berührt und bewegt niemanden. Erfolgreiches Storytelling ist also die Kunst, mit Geschichten (per Wort, Bild oder Film) sein Publikum derart zu begeistern, dass es dem Erzähler folgt, sich noch lange daran erinnert und die Geschichten aus eigenem Antrieb im sozialen Netzwerk weitergibt.

Die Handlung einer guten Geschichte sollte folgende Merkmale aufweisen:

  • einfach
  • überraschend
  • konkret
  • glaubwürdig
  • emotional

Ziel des Storytellings muss es sein, das Auditorium mit einer spannenden Geschichte rund um eine Marke, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu fesseln, um es so dazu zu bringen, sich mit dieser Marke, dem Produkt oder der Dienstleistung zu identifizieren. In Kombination mit Parallax-Scrolling-Effekten können auf diese Art und Weise sehr lebendige Websites mit spannender Benutzerführung entstehen. Doch gut gemachtes Storytelling kann bei einer Website durchaus ein komplexes Unterfangen sein, dass dann folglich auch mit einem entsprechenden Aufwand verbunden ist.

Inspirierende Beispiele

Die folgende Beispiele zeigen sehr eindrucksvoll, wie mächtig Storytelling als kreative Methode im Online-Marketing sein kann und wie viele Möglichkeiten es bei der Umsetzung und Zielgruppenansprache gibt.

Der Bericht Snow Fall der New York Times aus dem Jahr 2012 gilt als Vorreiter im Bereich des Interactive Storytellings. In der Geschichte geht es um ein Lawinenunglück im Westen der USA, bei dem eine Gruppe von Skifahrern verschüttet wurde; drei von ihnen kamen dabei ums Leben. Die Aufbereitung der aufwendigen Reportage mit Videos, animierten Infografiken, Fotos und Karten galt damals als geradezu revolutionär:

Wenn es – wie im folgenden Beispiel – so grandios gelingt, mit einer Symbiose aus Text, Bild, Video und Ton, den Nutzer emotional zu erreichen und ihn – interaktiv geführt – mitzunehmen auf eine fantastische Reise in faszinierende Welten und Geschichten, verstärkt sich die Identifikation mit den Angeboten dergestalt, dass sie gern diskutiert, immer wieder aufgegriffen und in sozialen Netzwerken geteilt werden, denn gute Geschichten verbreiten sich von ganz allein: BOLIGREISEN (The House Hunters Journey):

Ein ebenfalls beeindruckendes Beispiel für eine Storytelling-Website ist der Auftritt von BlackNegative. Diese Website zu besuchen ist eine einzigartige Erfahrung. Das Design ist faszinierend dank seiner ausgeklügelten Mischung aus Schriften, kreativer Navigation, fantastischer Videos und überzeugender Fotos:

Ich freue mich auf Ihre Gedanken, Kommentare und selbstverständlich auch Geschichten!

Schlagworte: Storytelling
Verwandte Beiträge
1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.